Reisen ist Glück

9,95 12,95 

123 ganz persönliche Reise-Erlebnisse von Rolf Nöckel

Lieferbar in folgenden Versionen:

  • Gedruckte Ausgabe
  • eBook im pdf-Format
  • eBook als epub-Format

Lieferzeit: 2-3 Arbeitstage

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: 9783873222687-1-3-2 Kategorien: , Schlüsselworte: , ,

Begegnungen mit Menschen in aller Welt

Reisen ist Glück: Rolf Nöckels persönliche Reiseerlebnisse

35 Jahre lang war Rolf Nöckel als Tageszeitungs-Redakteur tätig – davon viele Jahre auch im Ressort Reise. Zahlreiche Reisen führten ihn in dieser Zeit auf alle Kontinente und in die unterschiedlichsten Länder dieser Erde. Vieles von dem, was er unterwegs alles erleben und entdecken konnte, hat ihn tief bewegt. Dabei waren es vor allem die Begegnungen mit Menschen, die er als großes Glück empfand.

Aus all seinen Erlebnissen ist dieses Buch entstanden, das den Leser einlädt, mit Rolf Nöckel auf Reisen zu gehen und die Welt mit seinen Augen zu sehen. 123 ganz persönliche Geschichten erzählen von exotischen Reisezielen und kuriosen Begegnungen, von Erfahrungen, die nachdenklich stimmen und Erlebnissen, die zum Lachen sind und manchmal auch zum Weinen. Aber alle versehen mit dem sicheren Gespür für besondere Momente, dem ehrlichen Interesse an Menschen und ihren Lebenswegen.

Reisen ist Glück, davon ist der Autor Rolf Nöckel überzeugt. Und das möchte er mit seinen Lesern teilen. Mit 123 unterhaltsamen Geschichten, die nicht zwingend zum hintereinander Lesen gedacht sind. Im Gegenteil: Jede der kleinen Anekdoten macht es möglich, in Gedanken zu einem anderen Ort auf der Welt zu reisen. Und das immer wieder.

Titel-Informationen

Reisen ist Glück – 123 ganz persönliche Reise-Erlebnisse
Autor: Rolf Nöckel
130 Seiten
ISBN Print 978-3-87322-244-1, 12,95 Euro
ISBN PDF 978-3-87322-245-8, 9,95 Euro
ISBN epub 978-3-87322-246-5, 9,95 Euro

Der Autor

Rolf Nöckel, geboren 1953 in Velbert, studierte Anglistik und Philosophie in Münster und Düsseldorf. Fünf Jahre unterrichtete er an Gymnasium und Volkshochschule, dann zog es ihn zum Journalismus, zur Westdeutschen Zeitung in den Verlag W. Girardet – 1979 zunächst als Lokalredakteur in den Kreis Mettmann, ab 1986 als Reiseredakteur in alle Welt.

Familie: Ehefrau Biggy, zwei Söhne, zwei Töchter.
Zoo: Reisehund Paul, zwei Hauskatzen.
Hobbys: Musik (Beatles), Literatur (Hemingway), Sport (Schalke).

„Wenn du auf Reisen gehst, mein Freund, dann lass nur zwei Dinge im fremden Land zurück: deine Spuren im Sand und dein Lächeln.”

Diesen Rat gab ihm vor vielen Jahren ein erfahrener Kollege. Mit beidem ist Rolf Nöckel seitdem verschwenderisch umgegangen.

Für den Autor ist Reisen Glück. Das Glück, Menschen zu treffen, andere Kulturen zu erleben und verändert, beglückt wieder nach Hause zurückzukehren. Mit seinen kleinen, feinen Anekdoten zaubert Rolf Nöckel hautnahe Bilder in die Köpfe und Herzen seiner Leser. Bilder, die nicht selten nachdenklich stimmen, die aber oft einfach nur herrlich unterhalten.

Rolf Nöckel verstarb plötzlich und unerwartet im Jahr 2017.

Hörprobe

Hörprobe Gänsehaut am Cap, gelesen von Rolf Nöckel

Video

 

Zusätzliche Information

Gewicht 0.2 kg
Größe 20.5 x 12.5 x 1.4 cm
Verfügbares Format

eBook epub, eBook PDF, Print-Ausgabe

1 Bewertung für Reisen ist Glück

  1. So bewerten Experten

    „Reisen ist die populärste Form von Glück. Bei Rolf Nöckel kann man dieses Glück hautnah spüren. Er ist ein Glücksfall für alle Leser, die nicht stehenbleiben und im Leben nichts verpassen wollen. Nöckel – welch’ ein Glück!“
    (PROF. HORST W. OPASCHOWSKI, Freizeit- und Tourismusforscher)

    „Nichts gegen prachtvolle Reportagen. Aber: Die kleinen Erlebnisse am Wegesrand sind es, die das Unterwegs-Sein so spannend machen. Rolf Nöckel ist ein Meister der Beobachtung. Hier sind Geschichten fürs Herz, geschrieben von jemandem, der es liebt, Menschen kennenzulernen.“
    (JÜRGEN DRENSEK, Ehrenpräsident Vereinigung der deutschen Reisejournalisten)

    „Sie sind dankbar für das Schöne im Leben, eine wunderbare Gabe. Mal schreiben Sie etwas melancholisch, dann wieder so, dass man das Leuchten Ihrer Augen erahnen kann. Für einen Journalisten kann es wohl kaum ein schöneres Kompliment geben.“
    (DANIEL MORSBACH, Radioreporter und Zeitungsleser)

    „Was am stärksten in Erinnerung bleibt, das sind die kleinen und großen Begegnungen auf unseren Reisen. Diese Episoden mit Worten lebendig zu machen, das kann niemand so gut wie Rolf Nöckel.“
    (PROF. KARL BORN, Tourismusmanager)

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.